Autorenlesung

Anke Dörrzapf besuchte die Grundschule Polling am 1. Februar. Die Kinder der Klassen 1 und 2 durften den „tollsten Geburtstag der Welt“ miterleben und haben danach ihre Eindrücke in Bilder festgehalten. Einen weiteren virtuellen Weg unternahmen die 3. und 4. Klasse; sie durften den „wunderbaren Reisen des Marco Polo“ lauschen und ihre Eindrücke aufschreiben . Die Autorenlesung wurde unterstützt von unserem aktiven Elternbeirat. Vielen Dank!

MEHR[...]


Medienpräventionsprojekt „Echt dabei“

Dem interessanten und gleichermaßen erschreckenden Vortrag von Barbara Unterholzner folgten mehr als 77 Zuhörer am vergangenen Donnerstag Abend. Über Zoom war es vielen Eltern der Grundschulen Polling und Eberfing  möglich, sich einzuwählen.

Frau Unterholzner stellte anhand von eindringlichen Beispielen dar, mit welchen Eindrücken bereits Kinder im Vorschulalter konfrontiert werden können, wenn internetfähige Medien zur Ruhigstellung eingesetzt werden, auch wenn es „bloß“ im Einkaufswagen der Ablenkung dienen sollte.

Kinderfernsehen und sogar Hörspiele sollten nur in zeitlich eng begrenztem Rahmen regelmäßig konsumiert werden, um den Kindern das Begreifen der Umwelt durch haptische Erlebnisse und damit das Aufbauen der Fantasie zu ermöglichen. Auch Langeweile dient der kreativen Entfaltung der Kinder und sollte unbedingt erlebbar gemacht und ausgehalten werden.

Frau Unterholzner ließ auch Unterbrechungen durch spontane Fragen zu, die sie kompetent und umfassend beantwortete.

Nach vielen Hinweisen, Tipps und Warnungen, die aber zu keiner Zeit  belehrend wirkten, waren alle Zuhörer dankbar über die geballten Informationen der vergangenen zwei Stunden.

Gerne können Sie Barbara Unterholzner kontaktieren, auch wenn Sie an unserem Online-Elternabend verhindert waren. Gegebenenfalls könnte auch noch ein extra Informationstermin vereinbart werden. Nähere Hinweise finden Sie auf ihrer Homepage http://www.echt-mensch.de/medienerziehungs-check

MEHR[...]


Weihnachtstheater

Die Klasse 1b übt für eine schulinterne Vorstellung – und wir konnten Mäuschen spielen. Wie das alles zusammen passt…? Pssst, das ist noch ein Geheimnis 😉

 

MEHR[...]


Zauberhafte Weihnachtskarten

Im WTG-Unterricht haben die Kinder sich viel Mühe gegeben, um die tolle Weihnachtskartenidee der Lehrerin umsetzen zu können. Vielleicht können Sie ja schon bald eines der hübschen Ergebnisse in Händen halten… 😉

MEHR[...]


Der Nikolaus besucht uns

An seinem Namenstag kam der Nikolaus in der Grundschule in Polling vorbei. Jede Klasse hatte eine Überraschung für ihn vorbereitet. Er freute sich über die eingeübten Lieder, die gut vorgetragenen Gedichte und über alle Kinder, die ihn umringten. Nach wohlwollenden Worten durfte jede Klasse Mandarinen und Lebkuchen mit in die Klasse nehmen, die dort dann auch gleich genüsslich verspeist wurden. Vielen Dank an alle, die zu diesem schönen Morgen etwas beigetragen haben.

MEHR[...]


1. Dezember

…den Tag des Öffnens des 1. Türchens am Adventskalender nutzten die Eltern der Klasse 2a, um mit einem tollen Adventskalender die Lehrerin und die Kinder zu überraschen.

MEHR[...]


Advent, Advent…

…das erste Licht am Kranz bald brennt. Und damit wir auch die 1. Kerze anzünden können, haben wir, von fleißigen Händen kreiert, einen wunderschönen, handgefertigten Kranz erhalten! Vielen Dank – damit kann die besinnliche Zeit losgehen!

MEHR[...]


Vorlesetag

Den Welttag des Vorlesens am 18.11.2022 nutzten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Polling. Überall im Schulhaus traf man auf mitreißende Vorleser, die bei den geneigten Zuhörern Piratengeschichten lebendig werden ließen, Pferdeidylle teilten, mit dem Ritter Kokosnuss unterwegs waren oder Conni in die Schule begleiteten… und nach einer Geschichte wurden die Seiten gewechselt – oder auch nur umgeblättert…;-)?!

MEHR[...]


Sicherheitstraining

Heute übten sich die Kinder der beiden ersten Klassen begeistert in einer ganz ungewöhnlichen Disziplin: Laut schreien :-). Die Eltern haben dieses wichtige Sicherheitstraining mit Unterstützung des Elternbeirats organisiert, damit Heike Hinze auch die neuen Schüler dabei unterstützt, sich lautstark verteidigen zu können!

Am letzten Kurstag hätte auch Cassius Clay alias Muhammad Ali nicht schlecht gestaunt, welche Potentiale in unseren Erstklasskindern stecken!

MEHR[...]


Bio-Brotzeitboxen

Auch dieses Jahr überraschte Marianne Schilcher von „Bio-Michl“ die Kinder mit leckeren Brotzeitboxen, die mit appetitlich dekorierten Käse- oder Schinkensemmeln und mit mundgerecht geschnittenen Obst und Gemüsesticks ergänzt waren. Theoretisch wussten die Kinder genau, wie die Pause beschaffen sein sollte – sie konnten Ungesundes genau von gesundem Pausenbrot unterscheiden… und als alle mit ihren neuen, gelben Brotzeitboxen aus der Pause zurück ins Schulhaus stürmten, waren die Boxen alle leer und das Urteil war einstimmig: Super gut war die Pause heute!

MEHR[...]


Rehkitzrettung

Die Klasse 1b staunte nicht schlecht darüber, was ihnen Herr Kohlhofer von der Rehkitzrettung Polling e.V. alles erklärte. Zuerst gab es eine einstündige theoretische Unterweisung, damit die Kinder verstehen konnten, warum die Rehkitze nicht weglaufen. Dann wurde mittels Drohne die Klasse gescannt: Die Drohne konnte fliegend die 37° Körpertemperatur der Schüler messen. Anschließend durften alle – gestärkt vom gesunden Pausenbrot – ausrücken ins freie Feld und das Gelernte anwenden: Zusammen mit der Drohne schwärmten die Kinder über’s Feld und wurden fündig: Die Wärmflasche konnte heil geborgen werden!

MEHR[...]


Besondere Pause am 27.10.22

Bereits um 7:30 Uhr kamen die ersten Kinder mit leckeren, gesunden Broten, Gurkensticks, Tomatenschnecken… und um 8:30 war das Buffet perfekt hergerichtet. Klasse für Klasse durfte sich bedienen, so dass auch die Kleinen in Ruhe auswählen konnten. Zur Pause war dann noch reichlich übrig, so dass die Kinder auch noch einen Snack mit nach draußen nehmen konnten. Vielen Dank an alle Eltern, die zum Buffet beigetragen haben und den Müttern, die alles so einladend hergerichtet haben hier in der Schule!

MEHR[...]


Notarzteinsatz

…der gemütlicheren Art an der Grundschule: Staunend lauschten die Kinder dem Chefarzt des Krankenhauses Weilheim, Dr. Thomas Löffler, der geduldig erklärte, was ein Notarzt alles wissen und dabei haben muss, um im Notfall Leben retten zu können… und schon kam der Funkspruch und er musste mit Blaulicht davon brausen. Vielen Dank für diesen Besuch – viele unserer Kinder waren der Meinung: „Das will ich auch mal machen, wenn ich groß bin“.

MEHR[...]


„Das super-duper-Körperinstrument…

…das keiner, wirklich keiner, so gut wie ich kennt!“ Diesen Rap übte die Klasse 3/4 in der Aula. Klatschen, schlagen, hüpfen, drehen im Takt, dazu noch den Text rappen und finales Ausschütteln der Arme zum „Ende der Werbepause“; hier waren alle Sinne gefordert – und es hat Freude bereitet, mitzumachen und zuzuschauen!

MEHR[...]


…wenn einer eine Reise tut…

Was für einen schönen Tag durften die Klassen 3/4 und 4 am Donnerstag erleben. Zuerst wanderten unsere Großen nach Weilheim, dort durften viele zum ersten Mal zugfahren. Angekommen in Murnau konnten sich die Kinder nicht sattsehen an den schönen Häusern in der Fußgängerzone bevor sie zur Nikolaus-Kirche wanderten, um dort nicht nur den schönen Ernte-Dank-Altar bewundern zu können sondern auch noch die beeindruckende Orgel anschauen und vor allem ein Lied mit Herrn Walser an der Orgel anstimmen zu dürfen. Immer noch singend marschierten die Kinder im  Sonnenschein zur Bootsanlegestelle an der Schweinebucht am Staffelsee, wo alle ungeduldig das Schiff „Seehausen“ erwarteten. Nach einer Seefahrt, die lustig war (vorbei an der kleinen Birke und der großen Birke, vorbei an der Insel Wörth und der Halbinsel Lindenbichl), freuten sich alle erschöpft über den Bus, der dort bereit stand, um die müden Ausflügler zurück nach Polling zu bringen. Rechtzeitig zum Ende der 6. Stunde waren alle wieder glücklich und voller Eindrücke an der Schule. Ein toller Tag, da waren sich alle einig… und ganz verhalten wurde auffordernd „Zugabe“ skandiert :-). Danke an die Organisatoren, die Unterstützer und die begleitenden Eltern!

 

 

MEHR[...]


Lebensraum Hecke

So ein Glück, dass wir viele Hecken und Sträucher auf unserem Pausenhof haben – die Vorsitzende des Pollinger Gartenbauvereins, Maria Hager, hat den Kindern der 1a allerhand Neues zu den Sträuchern, zu deren Beeren und den Tieren, die darin wohnen, erzählen können. Auf der Runde, die durchs Dorf gedreht wurde, konnten die Kinder auch erfahren, aus welchen Beeren und Kräutern Marmelade, Sirup oder sogar Medizin gemacht werden kann – und natürlich kann mit Beeren und Sträuchern ganz viiiiel gebastelt werden. Vielen Dank, Frau Hager,  für die tolle Exkursion!

 

MEHR[...]


Naturfreundehaus in Weilheim

Nach den vielen Regentagen nutzten die beiden ersten Klassen den angekündigt schönen Tag, um ins Naturfreundehaus zu wandern. Nach anstrengenden 1,5 Stunden und vielen interessanten Eyecatchern auf dem Weg dorthin, tollten alle nach einer ausgiebigen Brotzeit durchs Gelände und bedauerten, nach einem abschließenden Eis, dass der Schultag schon zu Ende ist!

MEHR[...]


Schulanfangsgottesdienst

Was für ein schöner Gottesdienst in der herrlich geschmückten, großen Pollinger Klosterkirche umrahmt von den wunderbar ausgesuchten Liedern, die – die großartige Akustik der Kirche nutzend – die Sängerkehlen zu Höchstleistungen anspornten. Ein schönes Gemeinschaftserlebnis für Lehrer und Schüler, Klassen und Konfessionen übergreifend.

MEHR[...]


„Du bist da…“

…und „Mach dich auf, denn Gott will dir begegnen, in den Menschen, neu an jedem Tag“ klang es herrlich durch das Schulhaus. Alle Kinder übten mit Herrn Walser die Lieder für den morgigen ökumenischen Gottesdienst. Mit einem vollmundigen „Einfach spitze, dass du da bist“ wurde die Probe (leider) dann auch bald wieder beendet… – man hätte dem Konzert  noch lange lauschen mögen.

 

MEHR[...]


Hauspause

…Jippiiiie… – trotz der geschlossenen Klassenzimmertüren war die Begeisterung in der Aula deutlich zu vernehmen, als das erhoffte „Hauspause“ an diesem verregneten Vormittag durchgesagt wurde. Bauklötze, Mensch-ärgere-dich-nicht, Lego, Twister, Softball-Tennis oder einfach nur Bilder malen und ratschen…; langweilig wurde den Schülern  auch in der 2. Pause nicht.

MEHR[...]


Sport auf dem Spielplatz

Die Klasse 1b nutzte das trockene Wetter, um sich auf dem Spielplatz auszutoben.

MEHR[...]


1. Feueralarm

Alle in Sicherheit – nach nur 4 Minuten war das Schulhaus leer. Nach der Überprüfung der Anwesenheit kamen alle zurück… – und der Alarmton erklang noch lange und laut aus vielen Kehlen!

MEHR[...]


Der Fotograf ist zu Besuch

Um die Erstklasskinder im Landkreis Weilheim-Schongau ins rechte Licht zu rücken, besuchte uns Herr Gronau. Wir haben ihn beim Arrangieren der Kinder für das Bild erwischt  :-).

MEHR[...]


1. Schultag für unsere Erstklasskinder

Freudige Gesichter der Kinder der Klassen 2-4 in aller Herrgottsfrüh in der Aula: Ein schöner Anblick!! Alle freuten sich auf den Schulstart – so auch die neuen Erstklasskinder, die mit ihren Eltern um 9:00 Uhr  im sonnigen Pausenhof von der Stellvertreterin der Schulleitung, Gerlinde Ametsberger, Klasse 1a, unterstützt von Ulrike Endraß, Klasse 1b, herzlich begrüßt werden konnten. Unter der Leitung von Thomas Walser sangen die Klassen 3/4 und 4 für die Kleinen zwei wunderbare Lieder zum Schulstart bevor die beiden Klassenleitungen mit ihren schwer an den Schultüten schleppenden Kindern in den Klassenzimmern verschwanden und der erste Unterricht abgehalten werden konnte.

Die Eltern und Geschwister der Kinder wurden in der Zwischenzeit von unserem aktiven Elternbeirat hervorragend bewirtet – und bei Kaffee, Apfelschorle, Kuchen und Laugenstangerl konnten die ersten „Dates“ der Kinder vereinbart werden.

Ein schöner Tag – und morgen winkt schon der nächste 😉

 

MEHR[...]


…und los geht’s am 13.9.22

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr 22-23, das am 13.September 22 um 7:55 beginnt.

Bitte schicken Sie Ihr Kind so los, dass es bereits in der wichtigen Vorviertelstunde schon in der Schule ist, so dass die Neuigkeiten des vergangenen Tages bereits die Runde machen konnten und kleinere Probleme mit den Hausaufgaben oder untereinander geklärt werden können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

MEHR[...]